Aktuelles

 


 

Kunstobjekte zum Thema Kinderrechte

Mit Beginn des Schuljahres 2018/2019 wurde eine Kunst-AG gegründet, die sich seitdem intensiv unter der Leitung ihrer Lehrerin, Frau Thielpape, mit dem Thema der Kinderrechte und dem, was diese bedeuten auseinander gesetzt hat. „Wie leben andere Kinder auf der ganzen Welt?“, und „Was ist euch wichtig für die Zukunft aller Kinder?“, das waren Fragen, die die Kinder zusammen mit Frau Thielpape und dem Künstler, Eckhard Niehoff, der die AG von Anfang an begleitet hat, für sich beantwortet haben. In den Wochen bis zum Halbjahresende waren die Kinder mit Eifer dabei, ihre Modelle einer zukünftigen Welt zu bauen. Themen wie eine gesunde Umwelt für Mensch und Tier sowie Nachhaltigkeit und Achtsamkeit der Ressourcen waren genauso wichtig wie eine beschützende Familie und Freunde.

 
Aus diesen Ideen sind kleine künstlerische Modelle und Entwürfe entstanden, die am 06.02.2019 in einer liebevollen kleinen Inszenierung in der Pausenhalle, den Kindern der AG des 2. Halbjahres, der Schulleiterin, Frau Menzel, dem Ortsbürgermeister, Herrn Waterstradt und der Projektkoordinatorin der Kunstschule Wunstorf, Frau Coldewey, präsentiert wurden. Die Kinder konnten voller Stolz zeigen, was sie bis hierhin erarbeitet hatten und konnten viele Aspekte zu den Kinderrechten zum Ausdruck bringen.

Die AG wird sich jetzt bis Ostern weiter um Modelle und Entwürfe zum Projekt kümmern, die dann gemeinsam mit dem Künstler in einen Entwurf für ein Kunstwerk zu den Kinderrechten münden werden. Nach Ostern geht es dann an die Umsetzung und ans Bauen. Der Platz auf dem Schulhof, wo sich zurzeit noch die Tischtennisplatten befinden, wurde als Standort ausgewählt.

Wenn es dann soweit ist, können ehrenamtliche Helfer aus den Ortsteilen gerne kleinere Aufgaben übernehmen; um das Vorhaben erfolgreich realisieren zu können. Bleiben Sie gespannt!!

 

                    

 


 

Aktionen zum bundesweiten Vorlesetag am 16.11.2018

1.Klassen:  Alleine oder zu zweit wurde den Kinder von Schülern und Schülerinnen der 4. Klassen aus „Kindertage in Bullerbü“  von Astrid Lindgren vorgelesen und gemeinsam gesungen. Passend dazu wurden Lesezeichen gebastelt. Es wurde eine Klanggeschichte vorgelesen und mit Instrumenten vertont. Das Bilderbuch Elmar wurde angeschaut und Elmar gebastelt.

2.Klassen:  Wie auch schon im letzten Jahr hat  die Erzählerin Bettina Burghardt vorgelesen - dieses Mal aus dem Buch „Drachen haben nichts zu lachen“. In der Geschichte geht es um den kleinen Drachen Clemens, der vom drachenfreundlichen Ritter Ottokar von Zipp vor den Drachenjägern gerettet wird. Ottokars Drachenliebe geht sogar soweit, dass er sich zu einem Ritterturnier anmeldet, denn dem Gewinner wird ein Wunsch erfüllt werden. Obwohl Ottokar viel lieber Bücher liest als zu kämpfen, gewinnt er mit viel Glück das Turnier und erbittet sich, dass bis zum nächsten Turnier keine Drachen mehr gejagt werden dürfen. Im Anschluss an das Zuhören wurden Drachen- und Ritterlieder gesungen, Bilder gemalt, Drachen gebastelt und die erste Szene wurde sogar nachgespielt.

3.Klassen:  Ausgewähltes aus dem Leben der Astrid Lindgren/ Biografie Vorlesestationen mit Lesemüttern: Karlsson vom Dach, Pippi, Die Kinder von Büllerbü, Kalle Blomquist, Michel Stationen zum Bearbeiten der aufgeführten Bücher: Basteln, Lückentexte, Rechenaufgaben…Ausstellung mit weiteren Büchern von Astrid Lindgren zum Schmökern

4.Klassen:  Nachdem die Kinder in den ersten Klassen vorgelesen hatten, wurde ihnen selbst von Erwachsenen aus „Kindertage in Bullerbü“ vorgelesen. Anschließend erarbeiteten sie einen Steckbrief zu Astrid Lindgren und hatten danach ausreichend Lesezeit, um in selbst ausgesuchten Büchern zu schmökern

 


 

Kneipp-Projektwoche vom 24.09.-28.09.2018

Folgende Aktivitäten fanden statt:

1.Klassen 

Sebastian Kneipp:   Leben und die fünf Säulen, Symbole und ein Lied

Kneippen:                 Arme und Beine

Ernährung:               Obst und Gemüse, Ernährungspyramide, Pausenfrühstück 

Bewegung:               Ausflug zum Mesmeroder Spielplatz, Sponsorenlauf

                                   Bustraining

 

2.Klassen

Wasser:            Tautreten und Wasserbecken

Bewegung:       Wanderung zur Streuobstwiese, Sponsorenlauf

Ernährung:       Apfelsaft pressen

Heilpflanzen:   Kräutertee

Balance:            Hör-Übungen und Klang-Gestaltung, Arbeit mit Instrumenten,
                           das Phänomen Schall und die Erzeugung von Geräuschen

 

3.Klassen

 

Ernährung:   Getreide - Körner mahlen mit dem Mahlfahrrad

                       Brot - Bäckereibesuch

                       Apfeldörren und Apfelchips herstellen

Wasser:        „Wasser braucht man zum Leben“ / Trinken

Bewegung:   Ausflug zum Wasserpark Steinhude, Sponsorenlauf

 

4.Klassen 

 

Ernährung:     gesundes Ernährung, Verdauung, genügend trinken,

                         gemeinsam essen

Wasser:          Wassertreten, Taulaufen

Gesundheit:   Erste Hilfe, Selbsteinschätzung, Bärenstarke Gedanken

Bewegung:     Stuhlgymnastik, Sponsorenlauf

 

 

Sozialpädagoge

Wir freuen uns, dass Frau Annika Lex unserer Schule als Sozialarbeiter zugeordnet wurde.

Sie ist immer dienstags von 9.00 bis 13.00 Uhr und mittwochs von 9.00 bis 10.00 Uhr in der Schule im Elternsprechzimmer anzutreffen.

Tel.-Nr.: 0159 040 614 15

 

Briefkasten der Beratungslehrerin

Neben dem Durchgang zur Küche finden Sie den Briefkasten unserer Beratungslehrerin, Frau Meyer. Sie können ihr hier eine Nachricht einwerfen.

Wenn Sie Ihre Telefonnummer hinterlassen, kann sie Sie zurückrufen und, wenn gewünscht, einen Gesprächstermin vereinbaren. Sie steht auch jeweils donnerstags von 10.45 Uhr bis 11.30 Uhr für Gespräche zur Verfügung.

Per Mail erreichen Sie Frau Meyer unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Hausmeister

Unser Hausmeister heißt Matthias Waterstradt und wohnt in Bokeloh.

Mittwochs verkauft er Laugenbretzeln für 30 Cent.